West Coast Swing
West Coast Swing

West Coast Swing

Als Vorläufer wird meist der Lindy Hop genannt, insbesondere der "Hollywood Style". Wie der Name schon sagt entstand der Tanz an der Westküste Amerikas und wird als offizieller Tanz des Bundesstaates kalifornien geführt. Der West Coast Swing gilt als Tanz, der mit der Zeit geht und wird deshalb auch zu Disco-und moderene Popmusik getanzt. Genauso wie zu Hip Hop und natürlich auch Swingmusik. Während sich der Tanz in den USA einer großen Wettbewerbsgemeinde erfreut, ist er in Deutschlang noch weitgehend unbekannt.

 

Wie wird West Coast Swing getanzt? 

  • Der Herr fängt mit den linken Fuss an, die Dame mit dem rechten Fuss
  • Getanzt wird auf Musik im 4/4 - Takt
  • Er ist "slotted" und stationär. D.h. er wird in einem länglichen Bereich getanzt
  • Improvisation spielt eine große Rolle
  • Die Bewegungen sind weich und flüssig
  • Jack`n`Jill Turniere haben die größte Wettbewerbs-Division

Liedbeispiele:

  • Tick Tock - Lemar
  • Black velvet - Alannah Myles
  • Quit playin´games - Backstreet Boys

 

 

Kurse, in denen West Coast Swing unterrichtet wird:

Tanzkurs Datum Preis  
Jugend - Silberab Sa., 17.02.2018
um 15:30 Uhr
130,00 Euro einmaligAnmelden
Jugend - Grundkursab Mo., 19.02.2018
um 17:30 Uhr
130,00 Euro einmaligAnmelden
Jugend - Grundkursab Fr., 23.02.2018
um 17:30 Uhr
130,00 Euro einmaligAnmelden
West Coast Swingab Sa., 13.01.2018
um 17:00 Uhr
45,00 Euro einmaligAnmelden
West Coast Swingab Mi., 07.02.2018
um 20:30 Uhr
45,00 Euro einmaligAnmelden
West Coast Swingab Di., 06.03.2018
um 18:00 Uhr
45,00 Euro einmaligAnmelden